Phytotherapie

 

 

In der Phytotherapie kombiniert man altes Wissen mit modernen Erkenntnissen. Hierbei handelt es sich um die Behandlung von Erkrankungen mittels Pflanzen und Kräutern, sowie daraus hergestellter Tees, Tinkturen, Salben uvm.

Die Pflanzenheilkunde kann gut ergänzend zu anderen therapeutischen Maßnahmen wie z.B. Akupunktur eingesetzt werden. Häufig werden diese Mittel vorbeugend eingesetzt. So kann man durch Beigabe geeigneter Pflanzen/Kräuter zum Futter gefährlichen Koliken oder Atemwegsproblemen vorbeugen.

 

Anwendungsgebiete:

Schmerzzustände ( Artrose, Gelenkprobleme, Altersbeschwerden )

natürlicher Ungezieferschutz ( Zecken, Flöhe oder Würmer )

Atemwegserkrankungen

Stoffwechselstörungen

Hautprobleme wie z.B. Ekzeme

Verdauungsstörungen

uvm.

 

© 2017 gepr. Tierheilpraktiker S. Kinzel